Wie man die Zeit anhält - Matt Haig [Rezension]



ENTHÄLT WERBUNG*





Genre: Roman
Länge: 9h 31m
Verlag: Der Hörverlag
Ausgabe: Hörbuch
Preis: € 20,-

Bewertung: 4 von 5 Eulen










Tom Hazard hütet ein Geheimnis: er sieht zwar aus wie 40, ist in Wirklichkeit jedoch bereits über 400 Jahre alt. In dieser gesamten Zeit erlebte er dutzende wichtige historische Ereignisse und lernte unzählige Menschen kennen. Trotzdem ist Tom seit dem Tod seiner Frau, der bereits Jahrhunderte zurückliegt, immer einsam geblieben. Bis er bei seiner Tätigkeit als Geschichtslehrer die schöne Französin Camille kennenlernt...








In dieser außergewöhnlichen Geschichte verfolgen wir Tom, der sich ein Leben als Geschichtslehrer ausgesucht hat, nachdem er schon die verschiedensten Berufe ausgeübt hat. Denn gleich zu Beginn des Buches erfährt man Toms Geheimnis - er lebte bereits viele Leben und ist über 400 Jahre alt. Warum das so ist, ob es noch mehrere Personen wie ihn gibt was dahinter steckt, wird nach und nach aufgedeckt.

Die Story hat mir wirklich sehr gut gefallen. Immer wieder springen wir mit Tom in die Vergangenheit und erleben ihn, wie er auf Shakespeare und einige andere historische Berühmtheiten trifft. Dieser Aspekt hat mir am meisten zugesagt und war spannend zu verfolgen. Der Handlungsstrang der Gegenwart war zwar ein wenig vorhersehbar, was mir aber in diesem Fall nicht besonders negativ aufgefallen ist.

Matt Haig hat auch in diesem Roman wieder viele Themen verpackt, die zum Nachdenken anregen sollen, und dies auch tun. Vor allem wenn es um die Frage geht, wie man die Zeit, die einem zur Verfügung steht, sinnvoll nutzen kann und sie nicht verschwendet.

Die eingewobene Liebesgeschichte war eher zart und nahm nicht ganz so viel Raum ein, wie erwartet. Dies hat mich jedoch positiv überrascht, da ich gehofft hatte, eine nicht allzu kitschige Geschichte zu hören. Die Atmosphäre war sehr melancholisch und manchmal sogar traurig, vor allem in Toms Vergangenheit.

Gelesen wurde das Hörbuch von Christoph Maria Herbst. Mir hat seine Stimme und Interpretation der Charaktere sehr zugesagt und insgesamt war es sehr angenehm, ihm zuzuhören.








Ein Hörbuch mit einer tiefgreifenden Geschichte, das ich nur empfehlen kann.







*[Werbung] Rezensionsexemplar - vom Verlag dankend erhalten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
(https://policies.google.com/privacy?hl=de)