Montagsfrage #38 [Aktion]



Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:


Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du schon ein oder mehrere Highlights gelesen?




Ich habe in diesem Jahr bisher noch kein einziges Buch gelesen, das für mich die Bestwertung verdient hat. Allerdings gab es eine Geschichte, die mich richtig überzeugen konnte und mit 4,5 Sternen trotzdem ein Lesehighlight war. 
Der Auftakt der Trilogie rund um das reale Vorbild von Sherlock Holmes besticht mit vielschichtigen Charakteren, Spannung und einer düsteren Atmosphäre.




Welches Buch konnte euch dieses Jahr bis jetzt am meisten überzeugen?












Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    die Bücher von Davi Pirie habe ich vor Jahren im Original gelesen und ich fand sie sehr unterhaltsam. Dass es inzwischen deutsche Übersetzungen gibt, ist mir total entgangen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2EtT8mQ

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    ich finde ja, dass der Bastei-Lübbe-Verlag immer wieder gute Titel im Sortiment hat und sein schlechtes Image von früher abgelegt hat. Solche Bücher tragen dazu sicherlich bei.

    Viele liebe Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Das Buch liegt schon eine ganze Weile auf meinem SUB... Eigentlich erstaunlich, ich bin doch absoluter Holmes-Fan, immer schon gewesen! :-)

    Meine Highlights 2018 waren bisher "Die vielen Leben des Harry August", "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" und "Hello Sunshine".

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen