Monatsrückblick Jänner 2018




Im ersten Monat 2018 habe ich vier Bücher gelesen, wovon zwei e-books waren. Eines davon hat knapp die Bestwertung verpasst und könnte definitiv bereits jetzt ein Anwärter auf ein Jahreshighlight sein :)









 


> Alles, was du suchst - Marie Force (512 Seiten) > 3 Eulen
> Winterglück - Debbie Macomber (416 Seiten) > 2,5 Eulen
> Die Wanderhure - Iny Lorentz (607 Seiten) > 4 Eulen
> Die Augen der Heather Grace - David Pirie (333 Seiten) > 4,5 Eulen







Gelesene Bücher: 4
davon ebooks: 2
Gelesene Seiten/Monat:1.868
Gelesene Seiten/Tag: 60,2
Durchschnittliche Bewertung: 3,5 Eulen





"Die Augen der Heather Grace" ist ein Historischer Krimi, in dem man die Geschichte von Arthur Conan Doyle erfährt. Er lernt in diesem ersten Band Dr. Joseph Bell kennen, der als reales Vorbild von Sherlock Holmes bekannt ist. Ich fand die Charaktere, den Hintergrund der Story und die Atmosphäre großartig. Auch der Schreibstil hat mir super gefallen, weshalb ich das Buch nur empfehlen kann.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
(https://policies.google.com/privacy?hl=de)