Babydoll - Hollie Overton [Rezension]



ENTHÄLT WERBUNG*





Genre: Roman
Seiten: 353
Verlag: Goldmann
Ausgabe: ebook
Preis: € 11,99
Hier kaufen: amazon* || Verlag

Bewertung: 4,5 von 5 Eulen








Das Leben von Lily Riser bestand in den letzten Jahren nur aus einem Gedanken: Entkommen. Denn sie wurde acht Jahre lang von einem Mann in einer Hütte im Wald gefangen gehalten. Von diesem Mann hat sie auch eine Tochter. Als ihr Peiniger eines Tages vergisst, die Türe abzuschließen, fliehen die beiden und können tatsächlich entkommen. Schritt für Schritt versucht Lily, wieder zurück ins normale Leben zu finden und wird dabei von ihrer Familie unterstützt.









Die Geschichte beginnt sofort mit einem sehr direkten Einstieg. Wir begleiten Lily auf den ersten Seiten bei ihrer Flucht aus der Gefangenschaft mit ihrer Tochter Sky. Und bereits ab diesen Zeilen hatte mich das Buch gefesselt und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. "Babydoll" wird als Roman beworben, hat aber auch einige Thrillerelemente enthalten, was es für mich besonders spannend machte.

Besonders das Ende kam für mich sehr unerwartet, und dazu habe ich auch schon einige kritische Meinungen gehört. Mir allerdings hat es sehr gut gefallen und ich fand es passend zur Geschichte.

Wir lernen in diesem Buch viele verschiedene Charaktere kennen, wie die Mutter und Schwester von Lily und ihre erste Liebe, die sie alle jahrelang nicht mehr sehen konnte. Sehr raffiniert fand ich auch die Kapitel, die aus der Sicht des äußerst manipulativen Entführers mitverfolgt werden konnten. Diese Einblicke in seine Gedanken haben auch einen großen Teil zur spannenden Atmosphäre beigetragen.

Wenn man sich darauf einlässt und in die Geschichte abtaucht, kann dieses Buch den Leser zu tiefst berühren, mitreißen und vielleicht auch ein wenig schockieren. Mir ging es jedenfalls so, weshalb ich "Babydoll" uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Einen kleinen Abzug muss ich allerdings für den Epilog geben, der mir ein wenig zu kitschig war - aber das ist auch wirklich nur der einizige Kritikpunkt.









Ein toller, spannungsgeladener Roman!







*[Werbung] Rezensionsexemplar - vom Verlag dankend erhalten
 *Affiliate-Link: Bei Kaufabschluss erhalte ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keinerlei Mehrkosten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen





ebookaktionen

Leserunde

Titel

Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 25 || 576