Locked in - Holly Seddon [Rezension]



ENTHÄLT WERBUNG*







Genre: Roman
Seiten: 430
Verlag: Heyne
Ausgabe: Broschur
Preis: 12,99 (DE)

Bewertung: 4 von 5 Eulen







Die Journalistin Alex Dale wollte eigentlich über ein ganz anderes Thema schreiben. Doch als sie im Krankenhaus auf die im Wachkoma liegende Amy trifft, welche nur einige Kilometer neben ihrem eigenen Elternhaus aufgewachsen ist, beginnt bei Alex der journalistische Spürsinn wieder zu erwachen. Sie möchte unbedingt das bislang von der Polizei nicht aufgefklärte Verbrechen selbst in die Hand nehmen und recherchieren. Alex lässt diese Geschichte nicht mehr los und begibt sich auf die Suche nach dem Täter, wobei sie sich auch selbst ihm Weg steht - denn Alex ist Alkoholikerin und hält es kaum ein paar Stunden ohne Wein oder Whiskey aus.










Wieviel Wachkomapatienten wirklich von ihrer Umgebung mitbekommen, weiß keiner genau und kann von Patient zu Patient unterschiedlich sein. Diese Geschichte erzählt von dem Kampf mit dem Ungewissen, von Ängsten und Hoffnungen und davon, seine eigenen Dämonen besiegen zu müssen.

Mich hat die Geschichte vom Klappentext sehr angesprochen. Es klang nach einer sehr speziellen Story mit vielen Facetten. Und genau so war es auch!  Erzählt wird in einigen verschiedenen Perspektiven, die langsam allesamt im Verlauf der Handlung einen Sinn ergeben. Solche Erzählformen gefallen mir immer besonders (wenn sie gut umgesetzt wurden). Man fiebert ständig mit der Protagonistin mit, die sich selbst immer wieder mit ihrer Vergangenheit quält und hofft, dass sie der armen Amy Gerechtigkeit verschaffen kann, indem sie herausfindet, was ihr zugestoßen ist.

Die Story hat, wie ich finde, einige Elemente eines Thrillers, auch wenn das Buch nur als "normaler" Roman deklariert ist. Wer aber Spannung und psychologische Hintergründe in einer Geschichte sucht, wird hier sicher nicht enttäuscht werden.

Auf der Suche nach der Wahrheit habe ich Alex als Protagonistin sehr gerne begleitet und mit ihr mitgelitten. Sie hat keine leichte Vergangenheit und war trotz ihrer Fehler äußerst sympathisch. Auch die anderen Charaktere in diesem Buch haben mir gut gefallen und diese waren auch alle authentisch.

Auch die Covergestaltung finde ich sehr gelungen. Das blau ist schimmernd und ergibt einen schönen Kontrast zum Schwarz. Was dieses schwarze Element allerdings darstellt, konnte ich bis jetzt noch nicht erraten :)

Wer also einen spannenden Roman mit wirklich interessantem Hintergrundthema sucht, wird bei "Locked in" von Holly Seddon bestimmt fündig. Mich konnte das Buch überzeugen und ich empfehle es auch gerne weiter.





Ein spannender Roman mit Thriller-Elementen. 4 von 5 Eulen










*[Werbung] Rezensionsexemplar - vom Verlag dankend erhalten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen





ebookaktionen


Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 0 || 384