Neu im Bücherregal [Neuzugänge]



ENTHÄLT WERBUNG*



Zwei Bücher und ein Hörbuch haben den Weg in mein Bücherregal gefunden. Diese möchte ich euch jetzt gerne zeigen.




> Der Nachtzirkus - Erin Morgenstern
Verlag: Ullstein
Preis: € 9,99 (DE) (nur mehr als Taschenbuch bzw. als HC gebraucht erhältlich)
Klappentext:


Als Marco und Celia einander begegnen, verlieben sie sich rettungslos ineinander. Was sie nicht wissen: Sie sind bereits unauflösbar aneinander gebunden. Doch nicht als Liebende – sondern als Gegner. Ihre Väter, beide Magier von Rang, liefern sich seit Ewigkeiten einen unerbittlichen Wettkampf. Und sie haben ihre Kinder darauf vorbereitet, den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Der Nachtzirkus, eine magische, verwunschene Welt in Schwarz und Weiß, ist der Schauplatz des Geschehens. Unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen Celia und Marco verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.


> Das Institut der letzten Wünsche - Antonia Michaelis
Verlag: Knaur
Preis: € 19,99 (DE)
Klappentext:


Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Denn er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine große Liebe Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.



> *Wir können alles sein, Baby (Hörbuch) - Julia Engelmann
Verlag: der Hörverlag
Preis: € 9,99 (DE)
Klappentext:

Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und als Buch wie Hörbuch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. Jetzt stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann erzählt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!

Ich kann diesmal keinen Favoriten bestimmen, ich freue mich auf die beiden Bücher und das Hörbuch in gleichem Maße. Von allen Dreien habe ich fast ausschließlich positive Meinungen gehört und möchte mich nun gerne selbst von den Geschichten bzw. den Texten des Hörbuchs verzaubern lassen und mir meine eigene Meinung bilden.



*[Werbung] Rezensionsexemplar - vom Verlag dankend erhalten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen





ebookaktionen


Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 0 || 384