Montagsfrage #30 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?


Hm, eine wirklich schwierige Frage... Wenn ich ein Buch für längere Zeit unterbreche, ist es für mich unheimlich schwer, wieder in die Geschichte zu finden. Mit "länger" meine ich dabei mindestens eine Woche. 

Da ich ohnehin eine langsame Leserin bin, lese ich dickere Bücher innerhalb von ein bis zwei Wochen. Das heißt ich habe sowieso immer wieder kleinere Unterbrechungen. Aber mir fällt es jedes Mal auf, dass ich Bücher als viel schlechter empfinde, wenn ich sehr lange dafür brauche weil ich z.B. wenig Zeit zum Lesen habe. Dann finde ich es sehr immer wieder schwer, erneut in die Handlung zurückzufinden. 

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich lieber zu dünneren Büchern greife, als zu dicken Wälzern. 


Wie kommt ihr damit zurecht?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen





ebookaktionen


Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 40 || 512